Der Alaskan Malamute ist ein treuer Begleiter seines Besitzers und ein ausgezeichneter Familienhund. Obwohl er ursprünglich als Schlittenhund eingesetzt wurde, erfreut er sich heute immer größerer Beliebtheit, und so ist es nicht verwunderlich, dass man ihn in den Gärten vieler Familienhäuser sieht.
Der Alaskan Malamute ist ein großer Hund mit unabhängigem Charakter. Die frühe Erziehung und Sozialisierung sind bei ihm besonders wichtig. Er liebt Gesellschaft, er mag es, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Er liebt es, sich zu bewegen, braucht regelmäßige Spaziergänge und genügend Spielraum. Er begleitet die Familie gern auch auf Wanderungen.
Er ist ein sehr leiser Hund, der selten bellt, aber seinen Besitzer vor Gefahr warnt. Er ist massiv, hat einen kräftigen Körperbau, ein dichtes, doppeltes Fell und kommt meist in einer Farbenkombination von Wolfsgrau und Weiß oder Schwarz und Weiß vor.
Der Alaskan Malamute ist im Grunde ruhig, entspannt und nicht nachtragend. Die meisten Menschen betrachtet er als Freunde und kann seine Liebe mit mehreren Besitzern teilen.
Wenn Sie einen gesunden Alaskan Malamute-Welpen kaufen möchten, der Ihnen viele Jahre lang ein treuer Begleiter sein wird, sollten Sie sich vor unverantwortlichen Züchtern hüten. Ein offizielles, seriöses Geschäft ist die Voraussetzung dafür, dass Sie einen gesunden, tierärztlich untersuchten und unter tiergerechten Bedingungen aufgezogenen Welpen mit nach Hause nehmen können.

Sorten

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.