Cavapoo Welpen zu kaufen

Cavapoo Welpen zu verkaufen

 

Aussehen: Teddybär? Nein, Cavapoo!

Ein runder Kopf, große, dunkle Kulleraugen und ein flauschig weiches Lockenfell: fertig ist der Teddybär – oder der Cavoodle. Die großen, dicht behaarten Schlappohren runden sein niedliches Köpfchen perfekt ab. Typisch für den Cavapoo ist das extrem weiche, leicht gewellte bis lockige Fell, das in nahezu allen Farbtönen und -kombinationen auftreten kann. Abhängig ist das davon, ob sich bei der Vererbung eher der Zwergpudel oder der Cavalier King Spaniel als dominant erweist. Dementsprechend kommen die Hunde in Braun, Rot, Weiß, Creme, Silber-Beige, Apricot oder Schwarz vor. Selbst innerhalb eines Wurfs können verschiedene Farbvarianten bis hin zu dreifarbigen Welpen auftreten. Nicht nur das Fell, auch die Körpergröße kann – je nach Elterntieren – stark variieren. Durchschnittlich erreicht ein erwachsener Cavapoo eine Widerristhöhe von 30 bis 35 Zentimeter. Das Gewicht liegt bei etwa fünf bis neun Kilogramm, wobei Hündinnen in der Regel etwas leichter und zierlicher gebaut sind. Trotz seiner recht geringen Größe besitzt der Cavoodle insgesamt einen robusten und kompakten Körperbau.

Der kleine bis mittelgroße Vierbeiner ist ein lebhafter Wirbelwind, der für Bewegung und Spiele aller Art zu begeistern ist. Mit seiner fröhlichen Art sorgt er in jedem Haus für gute Stimmung. Er hat außerdem ein mutiges und wachsames Wesen. Das macht ihn zu einem Begleiter, der seine Familie im Notfall zu verteidigen weiß.

Mit Artgenossen oder Kindern herumzutoben, ist für den verspielten Cavoodle das Größte. Nichtsdestotrotz kann er auch einem ruhigen Nachmittag im Kreise seiner Familie, eingekuschelt auf der gemütlichen Hunde ecke, etwas abgewinnen. Wichtig ist ihm dabei, dass er nah bei seinen Menschen ist. Der Cavapoo ist sehr menschenbezogen und sucht immer wieder die Nähe seiner Familie. Das Alleinsein liegt ihm dementsprechend wenig. Wenn Sie ihn dennoch ab und zu für ein paar Stunden allein zuhause lassen müssen, sollten Sie ihn – möglichst schon im Welpenalter – behutsam daran gewöhnen. Dank seines freundlichen und aufgeschlossenen Wesens können Sie den Cavoodle aber glücklicherweise zu den meisten Terminen und Anlässen ohne Bedenken mitnehmen.

Cavapoo Pflege

Cavapoos haben ein weiches, mittellanges Fell, das von wellig bis lockig reichen kann. Sie sind dafür bekannt, sehr wenig zu vergießen, was sie zu einer idealen Rasse für Allergiker gegen Hautschuppen macht. Ihr Mangel an Schuppen bedeutet jedoch nicht, dass sie kein routinemäßiges Bürsten benötigen. Wenn ein Cavapoo nicht mindestens ein- bis zweimal pro Woche ausgebürstet wird, können sich die gewellten Locken ablösen. Matten sind nicht nur unangenehm und manchmal sogar schmerzhaft, sondern können auch die Haut darunter anfällig für Infektionen machen. Einige Besitzer entscheiden sich möglicherweise dafür, das Fell ihres Cavapoo kurz in einen „Welpenschnitt“ zu schneiden, um auch eine Mattierung zu verhindern. Cavapoos können sehr energisch und aufregend sein. Sie sind lieber in Begleitung ihrer Besitzer und ihrer Familie als in ihrem Zwinger. Bereiten Sie sich also darauf vor, dass sie überglücklich sind, wenn Sie von unterwegs nach Hause kommen. Sie haben sicherlich die Energie, mit spielerischen Kindern Schritt zu halten, aber wie bei allen Haustieren sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Kinder beim Spielen mit Ihrem Cavapoo von Erwachsenen beaufsichtigt werden. Denken Sie daran, dass Cavapoos eher klein sind, so dass Verletzungsgefahr durch ein verspieltes Kind besteht, das von seinem rauen Gehäuse ein wenig mitgerissen wird. Trotz ihrer hohen Energie haben sie tatsächlich moderate Trainingsanforderungen und erfordern nur tägliche Spaziergänge. Dies, kombiniert mit ihrer geringen Statur, macht sie für das städtische / Wohnungsleben geeignet.

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.